Förderverein

Vereinsvorstand

1. Vorsitzende
Stefanie von Bethmann
2. Vorsitzender
Der Abteilungsleiter des VfL 1860 Marburg
Schriftführerin
Liesel Zeilinga; Telefon: 06421/7445
Kassenwartin
Katrien Zeilinga; Telefon 06421/13423
Kontakt
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Ziel des Vereins

Der Förderverein soll als Pool für alle Freunde und Unterstützer des Hockeyvereins in Marburg dienen. Hierzu zählen insbesondere die ehemaligen Spieler, die mit einer Mitgliedschaft ihrem "alten Club" Tribut zollen können. Ebenfalls angesprochen werden sollen die Eltern der Kinder, die das sportliche Angebot im Hockeyverein wahrnehmen und die mit einer Spende mithelfen wollen, die Regelbeiträge so gering wie möglich zu halten, um einer breiten Schicht die Teilnahme am Hockey zu ermöglichen.

Mit den Einnahmen aus den Spenden soll der Hockeyverein des VfL 1860 Marburg in seinem Fortbestand gesichert und die sportliche Weiterentwicklung, insbesondere - aber nicht nur - der Jugendarbeit, gefördert werden.

Vorteile der Mitgleidschaft

Ihr habt in euren Studienjahren eine schöne Zeit in Marburg verbracht? Der Hockeyclub war ein bedeutender Teil dieses Lebensabschnittes? Dann habt ihr mit der Mitgliedschaft die Möglichkeit ein bisschen zurückzugeben. Einige lassen die Mitgliedschaft im VfL einfach weiterlaufen. Auch das ist natürlich eine Möglichkeit, allerdings fließt dann immer ein Teil des Beitrags in den Hauptverein. Wenn ihr möchtet, dass euer Beitrag vollumfänglich in der Hockeyabteilung ankommt und ihr zusätzlich eine Spendenquittung über den Betrag erhaltet, dann meldet euch doch einfach um.

Den Mitgliedsantrag und eine Musterkündigung für den VfL findet ihr hier: Downloads

In Kontakt bleiben

Manchmal gibt es Aktivitäten zu denen wir gerne auch alle ehemaligen Mitglieder einladen möchten. Damit wir euch erreichen können möchten wir euch den Alumni Mailverteiler ans Herz legen. Hier könnt ihr euch dafür registrieren: Mailverteiler

Geschichte des Vereins

Gegründet wurde der Förderverein von den Eltern der Hockey-Kinder mit dem Ziel den vorhandenen Naturrasenplatz in einem Kunstrasenplatz um zu wandeln.

Die Gründer waren:

  • Oberst-Leutnant a.D. Eberhard Elbe
  • Christiane Holzapfel
  • Bernhardt Holzapfel
  • Dr. Ulrich Karl König
  • Irmgard König
  • Albrecht von Bethmann
  • Dr. Randolf Boetskes
  • Jaap Zeilinga
  • Liesel Zeilinga

Um das spielerische Niveau unserer Jugendlichen zu erhöhen war ein Kunstrasenplatz dringend erforderlich. Trotz Versprechungen der städtischen Verantwortlichen tat sich aber nichts. Stets wurde auf die kritische Situation der öffentlichen Kassen hingewiesen. Um endlich mal Bewegung in das ganze Verfahren zu bringen, wurde auf Initiative der Eltern die Gründung eines Fördervereins vorangetrieben. In den Statuten des Fördervereins steht die Finanzierung des Kunstrasens an erster Stelle.Für die Realisierung musste aber etwa mit Kosten in Höhe von 650.000 Euro gerechnet werden. Aufgabe des Vereins ist nun, den Eigenanteil von etwa 20 % zu finanzieren. Dazu war es erforderlich den Hockeyrasenplatz von der Stadt Marburg mit einem Erbbaurechtsvertrag zu erwerben. Dies war die Aufgabe des VfL 1860 Marburg.

Die Vorstellungen der Abteilung und des Fördervereins wurden vom Magistrat begrüßt. In 1999 wurden die erste Gespräche sowohl mit dem Oberbürgermeister, mit dem Sportamt und mit dem Liegenschaftamt der Stadt Marburg erfolgreich geführt.

Ende August war der Erbaurechtsvertrag unterschriftsreif. Diese wurde in Oktober 2000 von den beiden Vertragsparteien beim Notar unterschreiben. Für den Hauptverein unterschrieben der 1. Vorsitzender Dr. Reimer Wulff und der Hauptkassierer Herrn Arndt.

Jetzt konnte gehandelt werden. Zur Finanzierung des Eigenanteils wurde der Hockeyplatz in 400 Parzellen aufgeteilt, welche als Baustein verkauft werden sollten. Ein zweiseitiges Faltblatt wurde einem Disigner in Auftrag gegeben.Ein großer Wandtafel wurde angefertigt auf dem die Parzellen eingetragen waren und am Clubhaus aufgehängt.Alles war vorbereitet.

Mit der Fertigstellung des Kunstrasens wurde der Förderverein mit dem Ziel der generellen Förderung des Hockeysports in Marburg fortgeführt.