Erfolgreiche Punktejagd der Damen und Herren

Veröffentlicht: Freitag, 24. November 2017 07:35
Geschrieben von Susi

Die Damen konnten dank einer starken kämpferischen und taktischen Leistung den ersten Punkt der Hallensaison im Heimspiel gegen Eintracht III holen. Beim 2:2- Endstand waren unsere Ladies über die gesamte Spielzeit hinweg hochkonzentriert und erkämpften sich hochverdient die Punkteteilung gegen die Favoritinnen auf dem Papier aus Frankfurt. Die Zauberbuden für den VfL machten Lea und Becci nach einem wunderschönen Angriff und einer gnadenlos verwandelten Ecke.

 

Danach ging es im Duell um die Lahn für die Herren gegen das junge Reserveteam des Limburger HC. Wie schon vergangene Woche war man personell deutlich dünner besetzt als der Gegner, was langjährige Leser jedoch nicht verwundern sollte. Matti und Justus konnten dafür ihr erstes Saisonspiel der Hallensaison machen und Jo sogar sein Debüt für den VfL geben. Marburg legte in der ersten Halbzeit einen Traumstart hin und sezierte die Limburger Defensive nach Belieben, sodass man zügig auf 3:0 wegziehen konnte.

 

Durch zwei kleine Unstimmigkeiten im Marburger Defensivverbund musste man leider zwei schnelle Gegentreffer hinnehmen, aber trotzdem konnte eine 4:2 Pausenführung mit in die Kabine genommen werden. Die ersten 15 Minuten der 2. Halbzeit sollten ein weniger guter Traumstart werden. Durch fehlenden Grip, wie Niki Lauda analysieren würde, konnte der LHC relativ schnell und problemlos zum 5:5- Ausgleich kommen, nachdem die erste Ecke der Gastgeber noch genutzt werden konnte.

In den letzten Minuten folgte dann die dramatische Inszenierung des VfL, die selbst Star-Dramaturg Julio Cempa nicht besser hätte schreiben können. Ein Hin-und-Her der Tore, Unterzahl-/Überzahlspiel und knifflige Regelfragen verlangten allen Akteuren auf dem Spielfeld einiges ab, sodass letztendlich beide Teams einen Sieg verdient gehabt hätten. Am Ende war der Jubel aber bei den Marburger riesengroß als die Sirene beim 8:7 ertönte. Unfassbare 5! Tore erzielte Johnny beim Marburger Sieg, während sich Max, Justus und Consti die restlichen Treffer aufteilen konnten.

Ein Riesendankeschön geht an unseren extra aus Colonia eingeflogenen Adrian, der erst als Interimscoach unsere Damen zum Punktgewinn betreute und danach den Heimsieg der Herren mit Weltklasseparaden besiegelte!

Nächsten Samstag steht schon der nächste Heimspieltag vor der Tür, wenn es wieder ab 14 Uhr gegen die Teams von SAFO Frankfurt geht! #krimi #minimalismus #johnnymonky #marbunation