Hessenpokalsiegerbesieger 2017 – 4:3 Sieg über TEC Darmstadt II

Einen gelungenen Saisonauftakt in der Oberliga Hessen konnten die 1. Herren für sich am Sonntag mit 3 Punkten auf dem Konto verbuchen. Aufgrund des arg dezimierten Kaders traten nur 8 Marburger gegen 12 Darmstädter auswärts am Sonntagnachmittag an. Die Devise war klar: hinten sicher stehen, Kräfte sparen und vorne eiskalt zuschlagen. Das dies leider nicht ganz nach Plan lief, zeigte der 1:2 Pausenrückstand.

Trotz mehrerer Torchancen war es nur DB4, der in den ersten 30 Minuten für uns einnetzen konnte. Nach dem Seitenwechsel musste der VfL gefühlt 20 Minuten bis zur ersten Torgelegenheit warten, welcher aber prompt durch Flotti verwandelt werden konnte. Unbedingt zu erwähnen: dem Tor ging ein Jahrhundertassist des Marburger Veterans und MVPs des Spiels RKM17 alias „Dirkules“ voraus. In den letzten 10min Spielzeit zeigten die Marburger allerdings mit ihrer ganzen Erfahrung (Altersdurchschnitt: 25,875 Jahre) absolute Effektivität, da auch die nächsten zwei Torchancen durch Momo und Dave direkt zur 4:2 Führung genutzt wurden. Die letzten 5 Minuten wurde der VfL-Bus dann erfolgreich vor dem eigenen Tor geparkt und der Betonmischer angeworfen, sodass TEC Darmstadt letztendlich nur noch den Anschlusstreffer zum 4:3 zur Ergebniskosmetik erzielen konnte.
Am Samstag geht es direkt mit dem ersten Heimspiel gegen den Limburger HC um 15:45 Uhr in der GGS- Halle weiter!